.x.Alone.x.

.x.Navigation.x.

.x.Friends.x.

.x.Links.x.

.x.Place.x.
credits

link me


.x.GreenLife.x.
Blog eines Freaks

*I want to go to bed, but I know, i cannot sleep, cause I miss you..*

Ja, so fühle ich mich gerade.. ich sitze zu Hause und langweile mich. Es ist spät und ich bin müde von dem anstrengenden Tag. Ich will schlafen.

Und doch.. ich weis, dass ich nicht schnell einschlafen kann. Ganz einfach, weil ich ihn vermisse. Ihn.. meinen Freund. 

Ich sitze zu hause, weis nicht, was ich tun soll. Kein Mensch ist online zum chatten, und auch sonst hab ich zu vielem keine Lust. Ich bin müde. Ich bin erschöpft. Ich bin ausgelaugt.

Ich hab an diesem Tag viel getan, ich bin mit dem Fahrrad quer durch die Stadt zum Reiten gafahren, hab 2 Reitstunden hinter mir und dann noch die Rücktour. Ich habe im Stall geholfen.. Und ich hab beim Stallgassefegen festgestellt, dass ich Rückenschmerzen habe.

Ja, Rückenschmerzen hab ich schon länger. Von der Schultasche, die viel zu schwer ist. Aber ich kann sie nicht leichter machen. Das Trinken macht das meiste Gewicht aus. 1,5 kg oder sogar 2 -.-

Und ich will ne andere Tasche. Meine is mir zu klobig. Ich will so eine tolle.. in grün.. jaa.. dass wäre toll.

Warum schreibe ich so viel Mist, der doch niemanden interessiert? Ich denke, ich schreibe diesen Eintrag grad für mich. Um mich abzulenken. Vom Vermissen meines Freundes, von den Klausuren in der Schule, von meinen Sorgen und Ängsten.

Aber ich darf meine Sorgen und Ängste nicht verdrängen. Irgendwann kommen sie sonst in geballter Kraft zu mir.. So wie vor einer Woche.. Ich habe Angst, dass es mir wieder so geht. So voller Angst und Verzweiflung vor der Schule. Meine Zukunftsängste.

Was soll ich später machen? Schaff ich das? Halte ich durch, mein Leben? Was ist mein Weg? Was hält mein Leben für mich bereit?

Ich weis es nicht. Es gibt nur einen, der das weis und mir Hilft, meinen Weg zu gehen, mein Leben zu leben.Gott ist immer bei mir, hilft mir. Er weist mir meinen Weg und lässt mich frei atmen, frei leben. Das was Menschen nicht können. 

Gott lässt Freiraum und hilft. Gott ist immer da, auch dann wenn wir meinen, ihn nicht zu brauchen. Er ist immer da! In meinem Herzen, in meiner Seele, in meinem Geist. 

Ich bin nie allein. Und weil ich das weis, werde ich mein Leben bestehen, meinen Weg finden, meine Aufgabe finden, die Gott für mich bereithält.

Und Gott hilft mir über die Sehnsucht zu meinem Freund hinweg und lässt mich ruhig schlafen.

28.2.09 23:28
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..
.x.X.x.
..x.x..



Gratis bloggen bei
myblog.de